"Die Wahrheit wird frei machen"

Missbrauch in der Kirche

 

Ausstellung - 28.10. bis 12.11.2020

Vor zehn Jahren machte Pater Klaus Mertes SJ kirchliche Missbrauchsfälle öffentlich. Aus diesem Anlass zeigt X-Ground die Ausstellung „Die Wahrheit wird frei machen“. Sie will für die Wichtigkeit des Themas Missbrauch sensibilisieren und aktivieren, sich der Auseinandersetzung zu stellen.

Im Mittelpunkt steht eine überlebensgroße Figur im Klerikergewand mit riesigen Händen, die zuvor in der Koblenzer Citykirche gezeigt wurde. Gestaltet wurde sie von Frauen und Männern im Alter von 18 bis 35 Jahren gemeinsam mit der Künstlerin Sabine Gabor und der Psychologischen Beraterin Claudia Günther. Die jungen Erwachsenen haben sich über Monate mit dem Thema Körper, Gewalt und sexueller Missbrauch beschäftigt. Die Figur regt zum Nachdenken an und lädt dazu ein, Position zu beziehen.

Außerdem wird gezeigt, was im Bereich des Bistums Trier in der Kinder- und Jugendarbeit dafür getan wird, dass es nicht zu übergriffigem Verhalten oder Missbrauch kommt.

Die Ausstellung "Die Wahrheit wird frei machen" wird vom 28.10. bis 12.11.2020 im X-Ground gezeigt. Die Kirche ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

 

Originaltöne von Opfern

Nicht wenige der jungen Menschen, die an dem Projekt und der Entstehung der Skulptur beteiligt waren, haben selbst sexualisierte Gewalt erfahren.

Anonymisiert kommen vier Betroffene hier selbst zu Wort:

 

Präventionsschulung für Ehrenamtliche

Die in diesem Zusammenhang von der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral für Samtag, 30.10.2020, geplante Präventionsschulung für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit wurde wegen der Entwicklung der Corona-Pandemie leider abgesagt. Es werden in der nächsten Zeit Präventionsschulungen als Online-Schulungen angeboten. Weitere Informationen dazu auf der Homepage der > FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral.

 

Gesprächsmöglichkeit

Nach dem Allerheiligengottesdienst der Pfarrei St. Elisabeth am Sonntag, 01.11.2020, um 11.00 Uhr gibt Jugendpfarrer Martin Laskewicz eine Einführung in die Thematik und steht zum Gespräch zur Verfügung.

Telefonische Anmeldung (auch über den Anrufbeantworter)
bis Freitag, 30.10.2020, 12.00 Uhr unter 0261-42179
oder Freitag, 15.00-18.00 Uhr unter 0261 48605.
Geben Sie hierbei bitte an: Vor- und Zuname, Anschrift und Telefonnummer (bei Paaren oder Familien die Anzahl der Personen) und die St.-Elisabeth-Kirche als Ort, an dem Sie den Gottesdienst besuchen möchten:

 

Auftaktveranstaltung auf Youtube

Die Auftaktveranstaltung zu den Themenwochen „Die Wahrheit wird frei machen“ mit Matthias Katsch, Eckiger Tisch, vom Donnerstag, 17.09.2020, in der Citykirche kann man
> auf Youtube anschauen.

 

Unterstützungsangebote

Verspürst Du selbst Gesprächsbedarf oder benötigst Du konkret Hilfe?

Vielleicht wirst Du auch mal auf das Thema angesprochen und gefragt, welche Möglichkeiten es gibt, an wen man sich wenden kann…

Es gibt verschiedene Angebote, von denen wir Ihnen hier einige empfehlen möchten.

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch

0800-22 555 30
bundesweit, kostenfrei und anonym.

Weitere Informationen unter > www.nina-info.de
und für speziell für Jugendliche > save-me-online.de

Ansprechpersonen beim Bistum Trier

Die Fachanwältin Ursula Trappe und der Psychologe Markus van der Vorst sind die Ansprechpersonen für Verdachtsfälle auf sexuellen Missbrauch an Minderjährigen sowie schutz- und hilfebedüftige Erwachsene durch Priester, Ordensleute oder andere kirchliche Mitarbeiter im Bistum Trier.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter
> www.bistum-trier.de

Ansprechpartner*innen der katholischen Jugendverbände

Wenn Du im Rahmen verbandlicher Jugendarbeit sexualisierte Gewalt vermutest, beobachtest oder erlebst, kannst Du Dich an eine der Ansprechpersonen wenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Gruppenmitglied, Freizeitteilnehmer*in, Gruppenleiter*in, Hauptberuflich oder Familienangehörig etc. bist.

Ansprechpersonen und Telefonnummern findest Du unter
> www.bdkj-trier.de

TelefonSeelsorge

per Telefon 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222
per Mail und Chat unter > online.telefonseelsorge.de

Anonym, kompetent, rund um die Uhr. Für alle. Ein Angebot der Evangelischen und der Katholischen Kirche. Weitere Informationen unter > www.telefonseelsorge.de


Lebensberatung im Bistum Trier

Das sind 20 integrierte Beratungsstellen, in denen Erziehungsberatung wie auch Ehe-, Familien- und Lebensberatung angeboten wird.

Weitere Informationen unter > www.bistum-trier.de

 

Impressionen der Ausstellung

  • Blick vom Eingang in die Kirche
  • Begrüßungstext
  • Die Figur im Zentrum
  • die riesigen Hände der Figur
  • Die ersten Statements von Besucher*innen an der Figur
  • Pinnwände mit Hintergrundinformationen, Methodenbeispielen und Hinweisen auf Unterstützungsangebote
  • Abschied der verhüllten Skulptur von der Citykirche (Beteiligte junge Erwachsene mit der Künstlerin Sabine Gabor, Team X-Ground und Monika Kilian vom Team Citykirche)
  • Transport in strömendem Regen (Foto: Sabine Gabor)
  • Ankunft am X-Ground (Foto: Sabine Gabor)
22
Sep

Geschrieben am: 22.09.2020

Von: Martin Laskewicz

Lieblingszitat:

“Es braucht eine neue Sprache, eine neue Art, die Dinge zu sagen.”Papst Franziskus

Aktuelles
Kalender
  • 23
    Nov

    "Schlag das OpenGround-Team" - MIT ANMELDUNG

    Wir fordern Dich heraus: Zum 1 gegen 1 Duell ! Aber, Du spielst nicht für Dich, sondern für Dein Team! Inner [...] mehr

  • 21
    Nov

    Stark für das Leben

    Hallo, vielleicht hast du ja auch schon die Erfahrung gemacht, dass das Leben des Öfteren einige Fragen aufwi [...] mehr

  • 21
    Nov

    Friedenslicht aus Betlehem

    Die Friedenslichtaktion 2020 steht unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen“ und findet ab Sonntag, 13. Dez [...] mehr

Online-Fürbitten
Nutze deine Chance!
Ansprechpartner
Suchen