St.-Elisabeth-Kirche

X-Ground teilt sich den Raum der katholischen Kirche St. Elisabeth in Koblenz-Rauental mit der der Pfarrei St. Elisabeth in der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Moselweiß. Um überhaupt als Kirche der Jugend genutzt werden zu können, wurde ein Teil der Bänke herausgeholt und einer Pfarrei in der Ukraine geschenkt; gleichzeitig wurden Stühle angeschafft. Seitdem ist der hintere Teil der St.-Elisabeth-Kirche auf vielfältige Weise nutzbar. Für die Kirche der Jugend wurde ein Traversensystem im Hauptschiff der Kirche aufgestellt, so dass Licht- und Tontechnik für die verschiedenen Veranstaltungen einsatzbereit zur Verfügung stehen. Die Pfarrei St. Elisabeth nutzt vor allem den vorderen Bereich des Kirchenraums sowie die Werktagskapelle im Seitenschiff.

Die St.-Elisabeth-Kirche wurde nach Plänen der Architekten Dominikus und Gottfried Böhm in den Jahren 1951 bis 1953 erbaut. Der Bau aus Ziegelsteinen hat einen parabelförmigen Grundriss mit einer kreisförmigen Altarinsel vor dem Scheitelpunkt. Schlanke Säulen, die dem Verlauf der Wand folgen, tragen eine äußerst flach gewölbte, abgehangene Decke. Licht fällt durch ein umlaufendes Fensterband unterhalb der Decke in den Raum. Ein flaches Seitenschiff, eine Taufkapelle vor dem Windfang auf der Mittelachse der Kirche sowie weitere Annexräume ergänzen den Hauptraum.

2019 konnte ein neues Marienbild installiert werden.

Öffnungszeiten: i. d. R. täglich von 9 bis 18 Uhr

  • St. Elisabeth Koblenz - Ostern 2014
Aktuelles
Kalender
  • 15
    Sep

    Der z/weite Blick

    Ausstellung mit Begleitprogrammfür Schulklassen, Gruppen und Verbände 6. bis 14. November 2021 HipHop, Punk, [...] mehr

  • 15
    Sep

    Zivilcouragetraining – Augen, Ohren und Mund auf

    Gewaltfrei eingreifen, ohne sich selbst zu gefährden Wo Menschen zusammenleben, können Situationen entstehe [...] mehr

  • 10
    Sep

    Freifläche für Freiräume

    408 [...] mehr

Online-Fürbitten
Ansprechpartner
Suchen